05.05.2018, He I: MSG Groß-Bieberau/Modau II - 33:33 ( 14:19)

Die Voraussetzung für das Spiel bei der Drittligareserve von Groß-Bieberau waren für den OFC denkbar ungünstig, da mir Carl-Philipp Erk, Christian Weis und Paul Markovic drei wichtige Rückraumspieler ausfielen. Die Chancen auf den Klassenerhalt waren bei einem Punkt Rückstand auf Griesheim und den oben beschriebenen Voraussetzungen eher sehr bescheiden.

Die mitgereisten OFC-Fans waren sehr überrascht als die Offenbacher Jungs in Führung gingen und ihren Vorsprung durch eine starke erste und zweite Welle kontinuierlich ausbauten. Insbesondere Florian Küchler hatte einen starken Tag und traf nach Belieben ins gegnerische Tor. Aber auch die übrigen Spieler der Kickers trauten sich was zu und übernahmen erfolgreich Verantwortung. Zur Halbzeit führte der OFC verdient mit fünf Toren.
Im zweiten Abschnitt verstanden es die Kickers immer wieder, trotz weniger Wechselmöglichkeiten im Rückraum, den Vorsprung zu halten. Erst 10 Minuten vor dem Spielende holten die Groß-Bieberauer Tor um Tor auf und konnten erstmalig in der 55.Spielminute ausgleichen. Aber unsere Jungs fighteten, verkrafteten auch die Disqualifikation des sehr starken Michael Ritters und gingen drei Minuten vor Schluss wieder mit zwei Toren in Front. Als Christopher Rieth dann auch noch einen Siebenmeter halten konnte war der Sieg für die Offenbacher greifbar. Doch der abgezockte Gegner machte durch seinen starken Rückraum noch zwei Tore und der OFC konnte nicht mehr erfolgreich abschließen.
Das war eine wirklich sehr starke Leistung der Mannschaft und zeigte, dass die Kickers auch ersatzgeschwächt mithalten kann.
Nach diesem Spiel waren wir punktgleich mit der TUS Griesheim, die erst am Sonntag in Egelsbach antreten musste. Bei einer Griesheimer Niederlage hätte es dann zwei Entscheidungsspiele um den Klassenerhalt gegeben. Die Griesheimer siegten jedoch leider sehr souverän bei einer ersatzgeschwächten Egelsbacher Mannschaft.
Damit steigt der OFC nach einem Jahr Landesliga wieder in die Bezirksoberliga ab. Die Kickers haben sicherlich in dieser Liga Lehrgeld zahlen müssen, aber konnten auch sehr wertvolle Erfahrungen sammeln. Für die tolle Unterstützung durch unsere Fans bedanken wir uns recht herzlich und wollen in der nächsten Saison natürlich wieder angreifen.
Bei unserem Trainer, Sadri Syla, der uns in einer schwierigen Situation übernommen hat, bedanken wir uns und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.
Ab dem 1.6. wird Christian Seliger die erste Herrenmannschaft trainieren. Der Vorstand ist der Auffassung, dass wir mit der Verpflichtung von Christian die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt haben. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Es spielten:
Florian Ritter, Christopher Rieth, Fabian Sauer (3) , Michael Weis (1), Michael Ritter (6), Daniel Adolph (4), Wojciech Michalik (1), Florian Küchler (12), Philipp Kuhn (5), Cornelius Göbel (1), Hendrik Pröse, Sadri Syla