Spitzenspiel verloren

Die zweite Mannschaft des OFC unterliegt am Wochenende dem Dörnigheimer HC. Nach Abschluss der Hinrunde liegt man aber noch 6 Punkte vor einem Nicht-Aufstiegsplatz.

M2

In dem mit Spannung erwarteten Spitzenspiel der Bezirksliga B konnte sich zu Beginn der Partie keine Mannschaft besonders absetzen. Beide Mannschaften kamen über eine kompakte Defensive, sodass es in der 21. Minute „nur“ 6:6-Unentschieden stand. In der Folge fand der DHC jedoch die besseren Mittel die gegnerische Abwehr zu knacken und konnte sich bis zur Halbzeitpause einen 8:11-Vorsprung herausspielen.

Die Kickersherren kamen in der zweiten Halbzeit nicht mehr näher als zwei Tore an die Gästemannschaft heran, sodass der Sieg der Dörnigheimer sehr wohl in Ordnung geht. Vor allem gegen den Rückraumrechten Enskat fand der OFC kein richtiges Mittel. Gepaart mit vielen vergebenen Torabschlüssen in der Offensive kann man ein solches Spiel nicht gewinnen.

Mit 20:2 Punkten liegt der OFC nach der Hinrunde auf Platz 2 und hat sechs Punkte Vorsprung vor einem Nicht-Aufstiegsplatz. Mit der im Februar beginnenden Rückrunde heißt es, die Ergebnisse bestätigen.

Es spielten: Günther, Eberhardt; Markovic (3), Wicklein (4), H. Pröse (2), Sommer, Engelhardt, Strohl (6/2), Beyer (3), M. Pröse, Kuhn (2), Dieter