Spitzenspiel klar gewonnen

Die Zwote gewinnt das Spitzenspiel gegen die HSG Kinzigtal deutlich und steht nun erstmals alleine an der Tabellenspitze

M2

Für ein Spiel des Zweiten gegen den Dritten standen die Vorzeichen schlecht. Beide Mannschaften kamen – auch wegen der frühen Anstoßzeit – stark dezimiert daher. Die Kickersherren ihrerseits gingen mit acht Feldspielern ins Spiel, wobei sich bereits in der ersten Hälfte P. Kuhn verletzte und man von dort an nur noch eine Wechselmöglichkeit besaß.

Vielleicht lag es an den schlechten Vorzeichen, vielleicht am Motivator “Spitzenspiel” oder vielleicht war es einfach nur ein Sahnetag. Aber was die OFC’ler während der 60 Minuten in der Abwehr hinlegten, war die beste Leistung der Saison.

So warfen die Kinzigtaler in beiden Hälften nur jeweils 7 Tore. Neben dem starken Abwehrriegel ist hierbei auch das gedankenschnelle Rückzugsverhalten zu nennen, dass bis zur Schlussphase keinen und dann nur ein paar wenige Tempogegenstöße zuließ.

Da fiel es auch nicht ins Gewicht, dass man sich selbst mit schnellen Gegenstößen schwer tat. Es war an diesem Tag ein souveräner und auch in der Höhe verdienter Sieg!

OFC Kickers II – HSG Kinzigtal II 30:14 (15:7)

Es spielten: Günther; Wicklein (1), H. Pröse (5), S. Pröse (2), Sommer (2), Engelhardt (5), Kuhn (3), Strohl (9/4), M. Pröse (3)