Spiele unserer Jugend

Gemischtes Wochenende für unseren Nachwuchs.

wC 28.10.2018
wE 28.10.2018
mE 28.10.2018
mD 28.10.2018
mC 28.10.2018

Männliche E-Jugend – HSG Isenburg/Zeppelinheim

Die OFC-Jungs haben sich gut geschlagen und konnten durch einige schöne Tore gewinnen.

OFC: Jay-Jay, Lenny, Emil, Jorin, Vijay, Willie, Felix, Marko, Tarik, Sinan, Mohammed

Weibliche E-Jugend – HSG Preagberg

Mit einem fast vollbesetzten Kader von zehn Mädels ging es am Sonntag an den Start: Die weibliche E-Jugend lieferte ihr bislang bestes Saisonspiel und konnte besonders in der zweiten Halbzeit punkten! Die elf Treffer im gegnerischen Tor zeigen, dass man viele Chancen im Angriff umsetzte und sich die Mannschaft weiterhin steigert!

OFC: Mara, Sara, Sarah, Nohelia, Ivon, Katarina, Elisa, Patrizia, Liselotte, Madeleine

Männliche D-Jugend – SG Hainburg 9:14 (5:7)

Mal wieder personeller Mangel an SpielerInnen, aber kein Mangel am Teamspiel. Das Team ist auf einem guten Weg eine Mannschaft zu werden.

OFC: Fabio Zimmas, Madeleine Becker, Colin Lohnes, Sarah Kietura, Dimitrios Michelioudakis, Dimitrios Mpekiaris, Julius Klein

Weibliche C-Jugend – HSG Obertshausen/Heusenstamm 28:13 (14:6)

Die Mädels des OFC fahren einen verdienten Sieg ein. Jetzt ist es wichtig die Euphorie mit in die nächsten Spiele und Trainingseinheiten zu nehmen. Neue taktische Mittel wie die Manndeckung und zwei Kreisläuferinnen haben gut funktioniert und werden in den nächsten Trainingseinheiten weiter einstudiert. Es bleibt weiterhin das Ziel konzentriert an der Sache zu bleiben, damit einstudierte Trainingsinhalte sich im Spiel festigen.

OFC: Anica Bardak, Kim Mühlhause, Gwen Gründel, Lotta Deichmann, Lara Schernthaner, Antonia Letica, Chantal Kietura, Emily Peikert, Carla Deichmann, Vita Scherer, Lotte Park

Männliche C-Jugend – HSG Preagberg 20:32 (8:15)

Leider musste der OFC die Punkte gegen Preagberg aus der Hand geben. Die Gegner hatten eindeutig den besseren Tag erwischt. Egal wer auf dem Platz stand, war unsicher und es lief wenig zusammen. Aber auch solche Spiele gibt es eben. Jetzt wir nach vorne geschaut um in den nächsten Spielen wieder besser aufzutreten.

OFC: Luis Schüler, Noah Leyh, Nils Huesmann, Gero Hofmann, Daniel Coradazzi, Vikram Vasanthakumaran, Conner Lohnes, Apostolos Tamaroglou, Timon Holetzek, Sebastian Mikschl, Ioannis Patrikis, Ricardo Pediglieri