Spiel des Jahres

Am Samstag stand nun endlich das Spiel des Jahres der männlichen C-Jugend bevor und dementsprechend aufgeregt waren die Jungs. Vor rund 250 Zuschauern holte die Mannschaft jedoch trotzdem souveräne und verdiente zwei Punkte gegen die HSG Dietzenbach.

SdJ 1
Klemenz
SdJ 2
Klemenz
SdJ 3
Klemenz
SdJ 4
Klemenz
SdJ 5
Klemenz

Das erste Mal vor einem größeren Publikum, stiegen die Jungs von Anfang an motiviert ins Spiel ein. Besonders im Angriff und im Tempospiel zeigte man sich spielfreudig und variabel. Mit einer sehr starken Torwart-Leistung, mit teilweise spektakulären Paraden, bekamen die Zuschauer auch in der Abwehr etwas geboten. Vor allem über den Kreis und Tempogegenstößen konnte man sich zur Halbzeit schon mit fünf Toren absetzen.

Im zweiten Durchgang war die Stimmung auf dem Feld und auf den Zuschauerrängen entsprechend großartig. Von den Zuschauern getragen, spielte sich der OFC schöne Torchancen heraus. Jede Aktion der OFC-Jungs wurde von den Zuschauern bejubelt und auch der Mannschaft war der Spaß vor großer Kulisse anzusehen. Am Ende stand ein 37:30 gegen unsere Gäste aus Dietzenbach, die ihren Anteil zur tollen Werbung für den Handballsport beigetragen hat.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Zuschauer, die jederzeit für tolle Stimmung gesorgt haben. Besonderen Dank geht auch an die Capoeira-Abteilung des TV Offenbach, die mit ihrer Halbzeit-Show die Zuschauer begeisterte. Ein großes Dankeschön auch Gemüsehändler Daniel Jörg aus Bieber, der für die gesunde Sandwich-Verpflegung gesorgt hat.

OFC: Luis, Marijan, Benjamin, Antonios, Daniel, Connor, Timon, Ricardo, Gero, Nils, Berkay, Benjamin, Apostolos, Iannis, Vikram

Männliche E-Jugend – HSG Isenburg/Zeppelinheim

Nach einer unkonzentrierten Anfangsphase fand die mE des OFC wieder gut ins Spiel, musste sich am Ende allerdings dem Gegner geschlagen geben. Das Spiel aus der Abwehr heraus muss in den nächsten Wochen noch verbessert werden.

OFC: Willie, Emel; Tarik, Tamino R., Tamino V., Marko, Felix, Paul, Antonios, Jorin

Männliche D-Jugend – Dietesheim Mühlheim 8:26

Der OFC konnte schon von Beginn an nicht mit der Mannschaft aus Mühlheim mithalten, da die Jungs und Mädels im Angriff wie in der Abwehr ohne Kopf spielten. Während man zunächst auch weitere Ratschläge nicht umsetzen konnte, mussten wir uns mit einem großen Rückstand in die Pause begeben. Dass man es hätte besser machen können, war jedem klar und dass man es besser machen kann, sah man dann anschließend in der 2. Halbzeit. Das Spiel sah deutlich durchdachter aus und man machte es den Gegnern zum Ende hin nochmal schwer, Tore zu erzielen. Dass die Mannschaft Potential besitzt, steht außer Frage. Was zum Ende der Saison vielleicht noch verbesserungswürdig ist, sind Umgang innerhalb der Mannschaft und Motivation zum handballerischen Lernen.

OFC: Denis Zahirovic, Fabio Zimmas, Madleine Becker, Colin Lohnes, Nils Huesmann, Dimitrios Mpekiaris, Sarah Kietura, Dimi

Weibliche C-Jugend – SG Bruchköbel 15:36

Die OFC-Mädels haben super gekämpft und bis zum Schluss ihr Bestes gegeben – am Ende haben die Kräfte nachgelassen. Ihre Premiere feierte Julia, die ihr erstes Spiel im rot-weißen Trikot bestritten hat. Nach dem Spiel gab es zwar keine zwei Punkte, allerdings ein kleines Kabinenfest für das Geburtstagskind Anica.

OFC: Emily, Anica, Chantal, Antonia, Lotta, carla, Vanessa, Natlaie, Julia, Lotte, Sarah

Männliche A-Jugend – HSG Obertshausen/Heusenstamm 52:19

Fulminanter Jahresabschluss der Offenbacher A-Jugend. Im letzten Saisonspiel überrannte der OFC den Gegner in nahezu jedem Angriff und netzte konsequent Tor um Tor ein. Für einige Spieler war es das letzte Spiel im Jugendbereich. Sie wechseln nun in die Männer-Mannschaften des OFC, in denen Sie schon in der laufenden Saison Erfahrung sammeln konnten.

Jakob Eberhardt; Paul Müller, Torben Beyer, Alexander Zgierski, Lorenz Weis, Said Kozica, Luke Felix Huffman, Fabian Langsdorf, Magnus Borgmeyer, Winston Vasanthkumaran