Aktuelles und Spielberichte

Hier gibt es die neusten Nachrichten aus der Handballabteilung des OFC.

Sieg gegen Seligenstadt

Die Zwote gewinnt gegen Seligenstadt und ist weiterhin ungeschlagen.

M2

Am Samstagnachmittag trafen die jeweiligen zweiten Mannschaften der OFC Kickers und TGS Seligenstadt aufeinander. Nach einer kurzen Abtastphase und ersten ausgeglichenen fünf Minuten übernahmen die Kickersherren die Kontrolle über das Spiel. Von einem 3:3-Zwischenstand zog der OFC auf 16:5 davon und kassierte in knapp 20 Minuten lediglich 2 Gegentore. Als einzigen Kritikpunkt der ersten Hälfte lässt sich die mangelnde Souveränität in den letzten fünf Halbzeitminuten nennen. So schloss man zu schnell, unpräzise und ohne Not die eigenen Angriffe ab und lud die Seligenstädter zu einfach Gegenstoßtoren ein. Die TGS warf in den letzten Minuten genauso viele Tore wie in den vorherigen 25 Minuten.

Anders als in der Vorwoche schafften es die Kickersherren in der zweiten Hälfte die Gäste auf Entfernung zu halten. Zu Beginn schafften es die Turngesellen zwar nochmal auf fünf Tore heranzukommen, danach baute der OFC seinen Vorsprung aber auf acht Tore aus und erspielte sich am Ende eine zehn Tore Führung. Der Sieg war somit auch in der Höhe völlig verdient.

Grundsätzlich positiv anzumerken ist die Integration der A-Jugendlichen in dieser Saison. So schaffte es Lorenz Weis bereits in seinem ersten Aktivenspiel gegen die HSG Maintal vier Tore zu werfen. Sören Pröse debütierte gegen die TGS Seligenstadt mit fünf Toren.

OFC Kickers II – TGS Seligenstadt II 34:24 (16:10)

Es spielten: Niemann; Dieter (3), S. Pröse (5), Bühler, Sommer (2), Engelhardt (2) Kuhn (6), Strohl (11/7), Schurig (1), M. Pröse (3), Sijan, Weis (1)