Aktuelles und Spielberichte

Hier gibt es die neusten Nachrichten aus der Handballabteilung des OFC.

OFC beendet Verhandlung um eine HSG Offenbach

Der Vorstand der OFC-Handballabteilung wird die Gespräche um eine HSG-Lösung, die Bildung einer Handballspielgemeinschaft mit dem kompletten Spielbetrieb aller drei Offenbacher Handballvereine, aktuell nicht weiter verfolgen.

zusamme
Klemenz I nk-photograph.de

„Die Zusage zu einer Handballspielgemeinschaft mit der TSG Bürgel und TGS Bieber für die Saison 2021/22, wie es mit den beiden Vereine vorgesehen war, können wir nicht geben“, begründet Abteilungsleiter Manuel Dieter die Entscheidung. „Die benötigte Akzeptanz und Zustimmung der Kickers-Mitglieder und des Vorstands für eine Zusammenlegung des kompletten Spielbetriebs ist nicht gegeben“, so Dieter weiter.

„Aus unserer Sicht waren die Gespräche richtig und wichtig, um Gemeinsamkeiten und Zielstellungen auszuloten. Wir sind auch weiterhin gesprächsbereit und offen, was vereinzelte Kooperationen im Jugendbereich anbetrifft. Die große Lösung stellt für uns allerdings ein zu großes Risiko dar, dass der OFC seine Werte und Stärken innerhalb einer Spielgemeinschaft verlieren würde. Auch fehlen uns die Mitglieder, die engagiert an der Umsetzung einer HSG mitarbeiten würden“, sagt Vorstandsmitglied Jens Pröse.

Der Abteilungsvorstand wird nun den Fokus auf die weitere Stärkung der Jugendarbeit und des Breitensports legen. Ideen und Forderungen dazu waren im Dezember auf der Informationsveranstaltung der Kickers zu den HSG-Gesprächen laut geworden.

gez. der Abteilungsvorstand