Aktuelles und Spielberichte

Hier gibt es die neusten Nachrichten aus der Handballabteilung des OFC.

Niederlage zum Auftakt

Nach dem direkten Wiederaufstieg waren die Männer heiß auf die erste Partie in der Landesliga Süd. Und da wartete mit der HSG Kahl/Kleinostheim gleich ein Team, das mit dem Anspruch in die Saison gegangen ist, „jedes Heimspiel dieser Saison zu gewinnen“. Leider setzten die Hausherren das auch am Freitagabend um, besiegten den OFC mit 39:35.

Männer 1 - 19/20

Klar, die Jungs sind frustriert, enttäuscht, sauer. Verständlich. Denn es war nicht alles schlecht an diesem Abend. Im Gegenteil, die Abwehr agierte mit überwiegend schnellen Beinen im 1:1, die Auslösehandlungen schafften immer wieder Platz. Allein: Eine Spielklasse höher sind die Gegner etwas robuster und wacher, die Schützen genauer und abgezockter. Weitere Erkenntnis: Technische Fehler werden umgehend bestraft. Das summierte sich an diesem Abend zu 0:2-Punkten.

Dabei sorgten unsere Fans (Gruß unter anderem ans Fan-Museum; gute Besserung!) für richtig Stimmung in der Waldseehalle. Und zu Beginn legte unser Team furios los. Ballgewinne in der Abwehr ermöglichten einige Gegenstöße und eine 6:2-Führung, mit einer Auszeit justierte Kahl nach und egalisierte nach 16 Minuten den Vorsprung der Kickers (10:10). In der Folge spielte die Heimmannschaft sehr ball- und treffsicher ihren Stiefel runter, in unserer Abwehr fehlten jeweils ein paar Körner – sicher auch der Tatsache geschuldet, dass einige krankheits- und verletzungsbedingt nicht alles abrufen konnten.
Jetzt ist aber auf jeden Fall der Wille da, vor heimischem Publikum am Samstag gegen TuS Griesheim die ersten Zähler einzufahren.

Spielfilm: 1:0, 2:2, 6:2, 9:5, 10:10, 12:15, 15:18, 16:20 (Hz.) 18:22, 20:25, 23:30, 28:35, 32:38, 35:39

OFC: Christopher Rieth, Florian Ritter; Daniel Adolph (4), Fabian Sauer (8), Christian Weis (5), Carl-Philipp Erk (7), Cornelius Göbel, Paul Markovic, Julian Sinnß, Jan Beyer (2), Michael Ritter (7), Michael Weis (2)