Aktuelles und Spielberichte

Hier gibt es die neusten Nachrichten aus der Handballabteilung des OFC.

Kickers verlieren in Egelsbach

Nach einem lange offenen Spiel muss sich der OFC in Egelsbach geschlagen geben.

Männer 1 - 19/20

Im Vergleich zu den letzten Spielen startete der OFC diesmal nicht gut in die Partie. Die SG Egelsbach legte zunächst zwei Tore vor und die Kickers hatten noch Anlaufschwierigkeiten, ließen sich geradezu überrennen. Im Anschluss bekam man in der Abwehr einen besseren Zugriff auf die körperliche Spielart des Gegners. In der offensiven 3:3-Konstellation konnten einige Ballverluste erzwungen werden. Durch das konsequente Tempospiel zogen die Kickers bis zur Halbzeit auf sechs Tore davon (19:13).

Anfang des zweiten Durchgangs war der OFC wieder etwas zu fahrig in den eigenen Aktionen und der Zugriff in der Abwehr ging verloren. Die SGE konnte jetzt immer öfter in 1:1-Situationen einfache Tore, Siebenmeter und Zwei-Minuten-Strafen ziehen. In der inzwischen turbulenten Partie hatte die SG nun Oberwasser und glich Mitte der Halbzeit das erste Mal aus. In der Folge haderte der OFC immer wieder mit den Schiedsrichtern, die keine Ordnung in das durch Nickligkeiten geprägte Spiel brachten und eine konsequente Linie vermissen ließen. (Zahlen: 10 Strafwürfe für Egelsbach, 3 für den OFC).

Am Ende musste man sich in Egelsbach mit 35:40 geschlagen geben, wobei man gerade mit Blick auf die ersten 30 Minuten positiv gestimmt in die nächsten Spiele gehen kann. Nächster Gegner: Samstag, 12. Oktober, 18 Uhr, Käthe-Kollwitz-Schule: HSG Hanau II.

Spielfilm: 0:2, 5:2, 10:6, 15:9, 19:13 (Hz.), 20:16, 24:24, 26:29, 31:34, 31:38, 35:40

OFC: Florian Ritter, Christopher Rieth; Daniel Adolph (4), Hendrik Pröse, Fabian Sauer (2), Christian Weis (4), Carl-Philipp Erk (14), Cornelius Göbel (7), Philipp Kuhn, Paul Markovic (1), Julian Sinnß (1), Jan Beyer (1), Michael Ritter (1), Michael Weis (2)