Aktuelles und Spielberichte

Hier gibt es die neusten Nachrichten aus der Handballabteilung des OFC.

Keine Punkte gegen Drittligareserve

33:44-Niederlage gegen den TV Gelnhausen.

Männer 1 - 19/20

Langsam wird’s eng. Gegen den TV Gelnhausen II, verstärkt durch einige Spieler der Bundesliga-A-Jugend, folgte für die Kickers in der Landesliga Süd die nächste Niederlage. Diese fiel mit 33:44 sehr deutlich aus. Jetzt gibt es am kommenden Sonntag, 3. November, ein echtes „Endspiel“ beim TV Groß-Rohrheim (ebenfalls zwei Pluspunkte). Anpfiff in der Bürgerhalle ist um 17 Uhr.

Die Gäste aus der Barbarossastadt zeigten sich an diesem Abend als das technisch sicherere Team. Während wir in der ersten und zu zweiten Welle zu viele Ballverluste hatten, spielte der TVG II das ganze souverän zu Ende. Selbst in 1:1-Situationen und unter starker Bedrängnis lief bei ihren der Ball stets weiter, konnten sie den Spielfluss aufrecht erhalten und kamen in der Folge zu vielen (freien Chancen). Obwohl die OFC-Goalies einige Bälle rausholten, setzte sich sich Gelnhausen Tor um Tor ab.

Bangemachen ist allerdings nicht. Zwei, drei Prozentpunkte mehr bei jedem Spieler, eine höhere Verantwortung bei dem jeweiligen Ballführer… dann könnte endlich mal der oft zitierte Knoten platzen. Am Sonntag wäre ein idealer Zeitpunkt!

Spielfilm: 1:0, 3:4, 7:6, 8:12, 12:15, 14:19, 16:22, (Hz.) 20:25, 23:30 28:36, 31:40, 33:44

Siebenmeter: 2/11

OFC: Sebastian Brehmer, Florian Ritter; Daniel Adolph (4), Carl-Philipp Erk (5), Cornelius Göbel (1), Florian Küchler (1), Paul Markovic (1), Hendrik Pröse, Michael Ritter (4), Fabian Sauer (5), Julian Sinnß, Christian Weis (10), Michael Weis (2)