Aktuelles und Spielberichte

Hier gibt es die neusten Nachrichten aus der Handballabteilung des OFC.

Jugendspielberichte vom 16./17. November

Unsere Jugend war am Wochenende wieder in der Region unterwegs.

mE 18.11.2019
mD 18.11.2019
wA 18.11.2019

Männliche E-Jugend – TG Hanau

Am Wochenende spielte unsere männliche E-Jugend gegen Hanau. Die Jungs kamen gut ins Spiel rein und konnten direkt am Anfang schöne Tore werfen. Die Abwehr hat super funktioniert und man hat sich gut geholfen. Die E-Jugend war super motiviert zu spielen und hatten sehr viel Spaß am Spiel .

OFC: Jorin Holetzek, Felix Röder, Emel Podbicanin, Antonios Mpakas, Paul Dingeldein, Tim Rothenberger, Willie Salzmann, Tamino Rößler, Tamino Veit

Männliche D-Jugend – Mühlheim 18:20

Nach dem wohl besten Spiel der Saison bleibt der erste Sieg nach einem 18:20 (11:24) leider aus.

OFC: Tarik Sljivo, Dimitrios Mpekiaris, Collin Lohnes, Vijay Vasantakumaran, Sinan Dautovic, Marko Kojic, Dimitrios Michelioudakis, Julius Klein

Männliche C-Jugend – Dörnigheim 20:24

Die männliche C jugend des OFC lieferte sich ein spannendes Spiel gegen den Tabelenlersten wobei der OFC leider als Verlierer ausging. Die Jungs des OFCs konnten sich in der ersten Halbzeit nicht durchsetzen und gingen mit einem Rückstand von 4 toren in die Kabine. Die zweite Halbzeit lief wesentlich besser und sie machten es dem Tabellenersten nochmal richtig schwer, jedoch musste man aufgrund der misslungenen ersten Halbzeit eine Niederlage einstecken.

Weibliche A-Jugend – Bürgel 12:24

Ein Spiel mit (mindestens) Klassenunterschied. Sei es in der Abwehr passiv gegen aggressiv (aber nicht unfair!) oder im Angriff zu statisch gegen sehr beweglich und 1:1 deutlich unter (über)legen. Dazu kamen noch zahllose unvorbereitete Würfe die den Bürgelerinnen etliche Tempogegenstöße ermöglichten. Einzig Chantal konnte immerhin zweistellig (teilweise gute) Torchancen der Gäste vereiteln. Glücklicherweise leisteten sich diese auch noch einige Unkonzentriertheiten, sonst wäre diese Partie noch deutliches ausgefallen. Und bei der Schiedsrichterleistung konnten alle Beteiligten froh sein, dass das Spiel nicht knapp verlief…

OFC: Chantal K. (TW); Sara K., Alisia M., Leonie R., Natalie A., Melinda N., Ariana M., Dina Z., Rafa K., Sarah E.

Männliche A-Jugend – Gelnhausen 20:29

Die männliche A-Jugend hat zurzeit viele Ausfälle zu beklagen und ist dadurch mit nur acht Mann, beim Spiel gegen den Tabellenführer TV Gelnhausen II, angetreten. Es hatte wohl niemand in der Halle erwartet, dass der OFC mit Gelnhausen mithalten kann. Jedoch taten sich die Hausherren vor allem in den Anfangsminuten sehr schwer. Die Mannschaft des OFC zeigte einen starken Mannschaftszusammenhalt und erkämpfte sich jedes Tor. Daher stand es zur Halbzeit nur 15:09 für Gelnhausen. Nach der Pause veränderte sich das Spiel ein wenig, da Gelnhausen mit ordentlich Tempo ins Spiel ging. Der OFC machte es wiederrum gut und nahm immer wieder das Tempo aus dem Spiel, um den Spielrhythmus der Gegner zu stören. Besonders hervorzuheben ist der Torwart des OFC (Jakob Eberhardt) welcher mit vielen Glanzparaden den OFC Langezeit im Spiel hielt und seine Leistung mit einem Tor krönte. Wie zu erwarten ist der OFC gegen Ende des Spiels konditionell nicht mehr richtig mitgekommen, was zu dem Endergebnis von 29:20 führte. Das Team kann sehr stolz auf seine Leistung sein und möchte an der Leistung im nächsten Spiel anknüpfen.

OFC: Torben Beyer, Sören Pröse, Said Kozica, Justus Hamann, Anton Hellwig, Henry Keckeis, Jakob Eberhardt