Herbstcamp 2018

Am vergangenen Wochenende verbrachten 30 Kinder der OFC-Handballer ein gemeinsames Wochenende. Hier geht’s um Bericht.

Herbstcamp Gruppe 2
Herbstcamp 2
Herbstcamp 3
Herbstcamp 4
Herbstcamp 5
Herbstcamp 6

Los ging’s mit den geliebten Sprossenleitern, die durch die Gast-Trainer Elena und Jannis ausgiebig genutzt wurden. Hinzu kamen in der ersten Einheit, die ganz unter Thema Koordination stand, Luftballons, Bänke, Ringe und natürlich viele Handbälle. Auch die Ballgewöhnung für die jungen Handballerinnen und Handballer kam nicht zu kurz.

Zur Mittagspause wurden die verbrauchten Kalorien direkt wieder reingeholt. Bei Obst und Snacks (Danke an dieser Stelle an die fleißigen Eltern!) wurde die Pause verbracht, bis zur zweiten Einheit gerufen wurde. Das Nachmittags-Training stand ganz im Zeichen von Freilaufen, Passen, Werfen und dem Zweikampf. Geleitet wurde die Einheit von Michael Ritter aus der Ersten Mannschaft und unserem Herren2-Coach Carsten Wirth.

Der war gleich anschließend im Liga-Betrieb gefragt. Während unsere Zwote Mannschaft gegen Maintal gewann, sorgten die Kinder mit ihren Trommeln für ausreichend Stimmung in der Halle. Auch beim folgenden Topspiel der Ersten Mannschaft gegen Niederrodenbach waren die Herbstcampler lautstark dabei. Währenddessen macht man noch die restlichen Besucher mit den frisch gegrillten Bratwürsten neidisch.

Zum Anschluss des langen Tages wartete das Nachtevent. Das beliebte Schmugglerspiel sorgte im Knicklichterschein für einen gelungen Abschluss. Bis die letzten Bettenlager gebaut und auch der letzte Campleiter das Nachtlager in Ruhe schlafen lies, sind noch einige Stunden vergangen. Geweckt wurde nach der kurzen Nacht mit den beliebtesten Aufwachliedern, die die Betreuer zu bieten hatten (hoffentlich entschädigte das Crêpes-Frühstück dafür ein wenig).

Nach dem gemeinsamen Aufräumen sorgte das gemischte Turnier für den Abschluss. Da der Oktober am Wochenende mit Sonne lockte, verbrachte man die restliche Zeit gemeinsam vor der Halle. Dort wurden die letzten Reste des Frühstücks vertilgt, und das Camp bei Musik, Tischtennis und Mölky ausklingen lassen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal…

Philipp und Christian