Oh Schorch is des Schee!

Kickers Offenbach – HSG Dietzenbach 28:22 (15:12)

Zum letzten Spieltag der Saison empfingen die Offenbacher Kickers die HSG Dietzenbach. Das Hinspiel konnten die Kickers deutlich mit 37:27 für sich entscheiden. Die Kickers hatten bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg perfekt gemacht, jedoch wollte man die Heimserie halten.

In einem wenig spektakulären Spiel, konnten sich die Handballer der Offenbacher Kickers schnell absetzten. Mit lediglich 671 Gegentreffern stellen die Kickers die beste Abwehr der Liga, welche auch gegen die HSG eine gute Leistung zeigte. Bereits im ersten Durchgang wechselte Meistertrainer Klaus Bastian munter durch. Nach einer überzeugenden Leistung ging es dann mit einer 15:12 Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit machten die Kickers munter weiter, auch wenn zu Beginn einige Torchancen ausgelassen wurden. Offenbach hielt die HSG auf Distanz und spielte so den 13 Heimsieg in Folge ein. Somit ist der OFC seit dem 26.04.2014 in der heimischen Edith-Stein-Schule ungeschlagen.

Besonderes Highlight war der Kurzeinsatz von Mannschaftbetreuer Andreas Wandelt in der 42 Minute. Mannschaft und Trainer ermöglichten diesen Einsatz als kleines Dankeschön. Bereits bei der Einwechslung stand die komplette Halle, als dann auch noch der 7 Meter im Tor landete, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Die Offenbacher Kickers gewinnen auch das letzte Spiel der Saison mit 28:22 absolut verdient. Nach Abpfiff konnte dann richtig gefeiert werden. Wahrlich eine Meisterleistung diese Saison, nach 24 Siegen, einem Unentschieden und lediglich einer Niederlage steigen die Kickers in die Landesliga auf, historisch, noch nie zuvor spielten die Handballer der Offenbacher Kickers in der Landesliga.

Die Mannschaft, sowie das gesamte Trainerteam bedanken sich bei ihren Fans, ohne diesen Support über die gesamte Saison hinweg wäre dies so nicht möglich gewesen. So wurde das Lebenswerk von Theo Schenk, der seit über 40 Jahren Abteilungsleiter der OFC Handballer ist, mit dem größten Erfolg in der jüngeren Vereinsgeschichte gekrönt. Auch auf diesem Weg wünscht die gesamte Handballabteilung Gute Besserung!

Es spielten: Florian Ritter (TW), Tomasz Sulkowski (TW), Daniel Adolph (3), Pascal Strohl (2), Fabian Sauer (3) Michael Weis, Carl-Philipp Erk (2/1), Cornelius Göbel (5), Philipp Kuhn (1), Jan Beyer (1), Jannis Ruhnau (1), Florian Kückler(3/1), Michael Ritter (5/1), Andreas Wandelt (1/1)

Spielfilm: 0:1, 4:1, 5:3, 10:3, 11:9, 14:10, 15:12 – 16:14, 18:14, 19:16, 21:16, 21:17, 24:17, 26:22, 28:22

7 Meter: OFC: 4/4, HSG: 3/4

Zeitstrafen: 4:3

Hier geht´s zur Facebook-Bildergalerie von Wir Für Die Kickers: hier