HSG Kinzigtal - Kickers Offenbach 33:35 (16:15)

Am 21. Spieltag der Bezirksoberliga reisten die Handballer der Offenbacher Kickers ins ländliche Steinau an der Straße, zum Tabellendritten HSG Kinzigtal. Das Hinspiel in Offenbach endete 26:21 für die Kickers.

Die erste Halbzeit gestalltete sich sehr ausgeglichen. Weder Offenbach noch Kinzigtal konnte sich wirklich absetzten. Gleich vier unglückliche Zeitstrafen im ersten Durchgang auf Offenbacher Seite gaben Kinzigtal die Chance, zeitweise mit zwei Toren in Führung zu gehen. Offenbachs Abwehr stand gut und auch die offensive Manndeckung gegen Kinzigtals Top Torschützen zeigte Wirkung. Jedoch hatten die Kickers im Angriff, wie bereits im Hinnspiel, ihre Mühe mit Kinzigtals Torhüter Markus Breidenbach. Mit einem Tor Rückstand ging es für die Offenbacher in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Team nichts. Die HSG Kinzigtal behauptete zunächst ihren Vorsprung, doch der OFC machte weiter Druck und blies zur Aufholjagd. Auch nach einer Roten Karte gegen Offenbachs Jannis Ruhnau, welcher in der 39. Spielminute unglücklich einen Tempogegenstoß unterbunden hatte, machten die Jungs von Trainer Klaus Bastian immer weiter Druck. In der 43. Spielminute gelang es dem OFC das Spiel zu drehen. Angetrieben von den zahlreich mitgereisten Offenbacher Fans bauten die Gäste ihren Vorsprung zwischenzeitlich auf vier Tore aus. Und wieder einmal bewies sich Offenbachs Torhüter Florian Ritter als sicherer Rückhalt. Kinzigtal versuchte mit aller Macht das Spiel doch noch zu gewinnen. So brachte Kinzigtal den siebten Feldspieler, doch diese Maßnahme brachte lediglich einfache Tore für die Offenbacher. Auch die Manndeckung gegen die Offenbacher Rückraum-Spieler hatte nur wenig Erfolg, auch wenn es in den letzten Spielminuten noch einmal spannend wurde. Am Ende war es ein sehr hart erkämpfter Sieg für die Offenbacher Kickers, welche am heutigen Tag den größeren Siegeswillen zeigten. Die Mannschaft bedankt sich für die super Unterstützung ihrer zahlreich mitgereisten Fans, welche ein Handballspiel auf hohem Niveau gesehen haben, das an Spannung nicht mehr hätte überboten werden können.

Es spielten: Florian Ritter (TW), Tobias Günther (TW), Daniel Adolph (3), Max Langsdorf, Pascal Strohl, Fabian Sauer (9), Michael Weis (2), Carl-Philipp Erk (11), Corny Göbel (3), Philipp Kuhn (2), Dennis Epping (2),Jannis Ruhnau (1), Paul Markovic (3), Michael Ritter

spielfilm: 1:0, 1:2, 2:3, 3:4, 4:5, 7:6, 8:9, 10:10, 12:10, 14:12, 16:15 – 16:16, 18:16, 19:19, 22:22, 22:23, 24:26, 25:28, 27:31, 29:33, 33:35

Zeitstrafen: OFC 5, HSG: 2
Siebenmeter: OFC: 6/8, HSG: 2/5

Spielbericht der HSG Kinzigtal