01.10.2017 mA: HSG Isenburg/Zeppelinheim - OFC Kickers 24:42.

So viele Dankesworte seitens Trainer, Eltern und Spieler haben wir selten bekommen – trotz einer deutlichen Klatsche für den Gegner.

Begründet liegt es in der einfachen Formel des Fair Play. Da die Isenburger HSG an diesem Nachmittag lediglich mit fünf Feldspielern antreten konnte, verzichteten wir eine Stunde lang auf die mögliche Überzahl. So standen 60 sehr lauffreudige Minuten mit teils schön heraus gespielten Treffern. Erfreulich: Beinahe jeder Kickers-Akteur verzeichnete einen Torerfolg, und auch die drei B-Jugendlichen machten ihre Sache sehr ordentlich. Es sollte ein wenig Rückenwind für die nächsten Partien geben…

OFC: Timon Oppermann, Leon Lamm; Paul Müller (7), Torben Beyer (9), Sören Pröse, Lorenz Weis (7), Alex Zgierski (1), Jonas Sommer (4), Niko Antl (7), Jonas Eberhardt (3),